Google Ads für Ferienwohnungen

Mehr Buchungen durch gezielte Schaltung von Google Ads für Ihre Ferienwohnung

So schalten Sie Google Ads für Ihre Ferienwohnung

Auf einen Blick

Google Ads – dassindGooglesWerbeanzeigen, die inden Ergebnissen der Suchmaschinen ganz oben über den organischen Treffern erscheinen. Viele Betreiber fragen sich vielleicht, ob Google Ads für ihre Ferienwohnung überhauptinfrage kommt oderwie sie davon profitieren können. Wir wollen uns im folgenden Beitrag intensivermit den Vorteilen und Stärken von Google Ads für Ferienwohnungen auseinandersetzen.

Die Potenziale der Werbeanzeigen über Google

Pro Monat gehenbei Google über 160 Milliarden Nutzer auf die Suche. Sie sollten das Marketinginstrument der Suchmaschine für Ihre Ferienwohnung nutzen. Es gibt kaum einen anderen Kanal, wo Sie so viele potentielle Gäste auf einmal erreichen. Zugleich kennen sich nicht alle Internetnutzer mit der Unterscheidung der organischen Suchergebnisse und der Werbeanzeigen aus. Knapp46 % derNutzer können die Werbeanzeige nicht von den restlichen Suchergebnissen unterscheiden. Es sollte also über kurz oder lang möglichsein, mehr Besucher und Buchungen für Ihre Webseite zu generieren, wenn Sie zielführende Google Ads für Ihre Ferienwohnung schalten.

Wie funktioniert Google Ads für Ferienwohnungen?

Google Ads arbeitet mit unterschiedlichen Werbeplätzen, die auf der Seite der Suchergebnisse erscheinen oderauf anderen Urlaubs- und Reiseseiten. Über eine Anzeigennetzwerk haben Sie die Möglichkeit, Ihre Werbeanzeigen zu steuern und Ihren Erfolg auszuwerten. Gewinnbringender ist die Suche nach passenden Reiseseiten und Blogs, die Ihre Zielgruppe schon besucht. Hier ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass Sie wirklich wertvolle Besucher aufIhre Webseite bekommen, die mit Ihrem Angebot und dem Ferienobjekt etwas anfangen können.

Google Adwords gehört für Besitzer von Ferienwohnungen zu einer elementaren Werbemöglichkeit. Die Anzeigen werden pro Klick abgerechnet – kurz PPC. In den meisten Fällen gilt die Werbung über Google als äußerst rentabel, wenn sie auf eine spezifische Zielgruppe ausgerichtet ist und die richtigen Keywords aufgreift. Erstellen Sie Kampagnen über Google Ads für Ihre Ferienwohnung. Hierbei lassen sich die Suchkampagnen von den Displaykampagnen unterscheiden.

Eine Suchanzeige wird bei einem Treffer bzw. einem verwandten Stichwort angezeigt. Haben Sie zum Beispiel eine Ferienwohnung an der Ostsee, sollte Ihre Werbeanzeige allen Nutzern erscheinen, wenn diese nach einem Aufenthalt oder einer Unterkunft an der Ostsee suchen. In diesem Beispiel bieten sich Keywords, wie zum Beispiel “Ferienwohnung Ostsee mieten”,“Unterkunft Ostsee”oder “Urlaubswohnung Ostsee”an. Gibt ein Nutzer die folgenden Suchworte bei Google ein, sollte Ihre Anzeige ganz oben erscheinen.

Darüber hinaus sollten Sie die richtigen Themenschwerpunkte und Suchwörter finden, die wirklich treffend für die Ferienwohnung sind. Schließlich geht es in erster Linie um eine höhere Conversion-Rate. Hierbei handelt es sich um das Verhältnis der Nutzer, die einfach nur Ihre Internetseite besuchen und der Nutzer die Ihre Ferienwohnung buchen. Wenn also ein Nutzer von der Werbeanzeige auf Ihre Seite kommt, sollte die  Wahrscheinlichkeit hoch sein, dass er eine Buchung abschließt.

Google Ads für Einsteiger

Zunächst einmal können Sie sich kostenlos bei Google Ads anmelden, um sich erst einmal einen Überblick über das Angebot zu verschaffen. In dieser Phase wird Google Ihnen womöglich einen Gutschein anbieten, der ebenfalls für diese Orientierung und für Testzwecke vorgesehen ist. Im Grunde genommen handelt es sich um ein Erfolgsmodell. Sie zahlen nur, wenn wirklich der Besucher auf Ihre Seite ankommt oder das gewünschte Ergebnis erfolgt. Doch sollten Sie vorsichtig sein, wenn es darum geht, das eigene Budget für Google Ads für Ferienwohnungen zu definieren.

Wenn Sie sich nicht richtigkalkulieren, können Sie innerhalb weniger Tage und Wochen mehrere 100 € ausgeben. So sollte es nicht das Ziel sein, ganz oben in den Suchergebnissen zu erscheinen und für die Klicks hohe Beträge auszugeben. Ziel ist es, ein Ergebnis, sprich Buchungen, aus den Werbeanzeigen zu erhalten.

So einfach lässt sich die Lukrativitätvon Google Ads für Ferienwohnungen gar nicht einschätzen. Wenn Sie ohne Vorwissen oder Fachkenntnis durchgeführt wird, können die Werbeanzeigen zum einen teuer werden und zum anderen wenig bringen. Sie sollten ausreichend Zeit aufbringen, sich mit der Thematik etwas näher auseinanderzusetzen. Auf Google finden Sie einen detaillierten Hilfebereich zu Goodle Ads. Hier erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie eine erfolgreiche Werbeanzeige aufbauen, schalten und wie Sie Ihre Ausgaben gezielt steuern. Darüber hinaus gibt es eine telefonische AdWords-Hilfe, die Siein Anspruch nehmen sollten, wenn Sie einmal nicht weiterkommen.

Entscheidend für den Erfolg einer Werbeanzeige sind im Grunde genommen die Anzeige, der Preis für den Klick, die Webseite und der Linktext. Sie sollten nicht einzig und allein auf die Anzeigen setzen, sondern parallel dazu die Webseite für die Suchmaschinen optimieren und die Inhalte verbessern.

Schritt für Schritt ihre erste Suchkampagne für die Ferienwohnung erstellen

  1. Zunächst einmal müssen Sie sich bei Google AdWords anmelden.
  2. Danach gehen Siein Ihr Konto und gelangen über die“Kampagne”in den Anzeigenbereich.
  3. Im nächsten Schritt wählen Sie eine neue Kampagne aus und suchen sich den passenden Kampagnentyp, der am besten zu Ihrer Ferienwohnung passt.
  4. In einer neuen Sektion passen Sie die Einstellungen für die zukünftige Suchkampagne an Ihre Anforderungen an. Andernfalls legt Google die Standardeinstellungen fest.

Nun ist es entscheidend, welche Ziele Sie mit der Kampagne verfolgen. Die einen wollen mehr Besucher auf Ihre Webseite locken. Die anderen wollen die Buchungszahlen erhöhenoder Daten bzw. E-Mail-Adressen von Interessenten und Gästen sammeln. Wer noch kein genaues Ziel mit einer Kampagne verfolgt, lässt diesen Bereich aus. Danach fragt das System nach der Webseite. Anschließend wählen Sie das Netzwerk, wo Ihre Anzeige auftauchen soll. In diesem Fall wäre esdas Suchnetzwerk. Im Nachhinein wählen Sie die Sprache und den Ort, die Region um die Stadt. PräziseZiele geben Sie unter “weitere Einstellungen”an. Hier können Sie spezielle Regionen auswählen oder ausschließen.

Was kostet Google Ads für Ferienwohnungen?

Jetzt geht es an die Preisfrage. Wie viel sind Sie bereit, für einen Klick auszugeben?Es besteht die Wahl, die Strategie zu automatisieren und Google die Entscheidung zu überlassen oder die Angebote selbst einzugeben. Einsteigersollten einen Klickpreis manuell eingeben. Nach ein paar Tagen haben Sie ausreichend Daten gesammelt, um zu einer automatisierten Strategie überzugehen. Bis dahin sollten Sie alle Einstellungen optimiert haben. Andernfalls vergeben Sie zu viel Geld in falsche oder nicht zielführende Klicks.

Google fragt seine Nutzer nach dem Höchstgebot, das Sie für einen Klick ausgeben wollen. In diesem Zusammenhang legen Sie Ihr Tagesbudget für die Suchkampagne fest. Durch die Angabe zusätzlicher Links gelangen die Besucher nicht nur auf die Webseite oder zum Angebot, sondern sehen zum Beispiel eine bestimmte Fotogalerie oder Informationen zur Ferienimmobilie.

Wie erstelle ich Anzeigengruppen für meine Ferienwohnung?

Entscheiden Sie sich für eine Bezeichnung der Anzeigengruppe. Empfehlenswert wären dieSuchstichworte, auf die eine Kampagne ausgelegt ist. Wollen Sie die Anzeige auf“Ferienwohnung Ostsee”optimieren, ist das gleichzeitigder Name für die Anzeigengruppe. Später finden Sie sich besser zurecht, wenn Sie mehrere Anzeigengruppen erstellen.

Geben Sie für die Anzeigengruppe die gewünschten Keywords ein, auf die Sie bieten. In diesem Bereich fragt Google Sienach der finalen Seiten, auf der ein User landet. Bei der Ferienwohnung wären das zum Beispiel

  • die Preisliste,
  • die Übersichtsseite oder
  • der Buchungskalender.

Vergessen Sie nicht Ihre Einstellungen zu speichern, bevor Sie weiter zum nächsten Schritt gehen.

Klicken Sie auf die Schaltfläche neue Anzeigen und tippen Sie dann die Webadresse ein. Mit spezifischen UTM Parametern können Sie die Resultate einer Werbeanzeige konkretnachvollziehen. In diesenBereich geben Sie den Text ein, der denInternetnutzer überzeugen soll. Der Bereich baut sich aus einer Überschrift und einer zweiten Überschrift sowie aus einemUntertitel auf. Bevor Siedie Anzeige bestätigen, erhalten Sie nochmals eine Übersicht, die Ihnen einen ersten Eindruck vermittelt, wie das Ganze später auf den Bildschirm aussieht. Mit einem Klick auf “Speichern”und “Weiter”haben Sie Ihreerste Werbeanzeigen erstellt.