Wie Sie mit einer digitalen Gästemappe überzeugen

Neben dem persönlichen Gästekontakt kommt es in der privaten Vermietung von Ferienhäusern und Ferienwohnungen immer mehr auf eine gelungene digitale Kommunikation an. Wem es gelingt, digital über das Internet seine potentiellen Gäste geschickt anzusprechen, der kann einiges für die Auslastung seiner Ferienwohnung tun. Wie Ihnen der Einstieg in die digitale Kommunikation gelingt, ohne dafür Unmengen Geld auszugeben, wollen wir in diesem Artikel übersichtlich zusammenstellen. Lassen Sie uns gemeinsam in dieses spannende Thema einsteigen.

Die digitale Gästemappe

Auf einen Blick

Wie Sie mit einer digitalen Gästemappe überzeugen

Digitalisierung: Die Bedeutung für Ihre Ferienwohnung

Wer denkt, an ihm ginge die Digitalisierung und die digitale Reisebuchung vorbei, verpasst eine Menge und vergibt sich große Chancen für sein Feriendomizil. Die Geschehnisse der letzten Jahre und die zukünftigen Ereignisse werden sich maßgeblich auf alle Bereiche des Lebens auswirken. Keine Frage, für die Generation Z ist es wahrscheinlich gar kein Problem, sich mit den neuen Technologien zurecht zu finden. Der Umgang mit den digitalen Medien ist für sie vollkommen normal und auch keine Herausforderung. Das gilt dann auch für die Urlaubsplanung und für die Suche nach dem Ferienhaus oder der Ferienwohnung.

Potenzielle Gäste erwarten also von Ihrer Unterkunft, eine gelungene digitale Kommunikation, sonst ziehen Sie zum nächsten Anbieter weiter. Es macht keinen Unterschied, ob Sie ein kleiner Betreiber einer Ferienwohnung, ein Hotelier oder ein Besitzer eines Campingplatzes sind. Reagieren Sie auf die Entwicklungen des Marktes und passen Sie Ihre Strategien und Ausrichtung der Objekte darauf an.

Lassen Sie uns zunächst mit einer funktionierenden Webseite starten. Hier haben Sie die Möglichkeit, relevante Informationen zusammenzustellen, wie zum Beispiel eine Bilder-Garantie oder auch eine Roomtour als Video. Nutzen Sie das digitale Medium und vergegenwärtigen Sie Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus den potentiellen Gästen. Wer sich vor der Buchung ein genaues Bild von einem Objekt machen kann, wird wahrscheinlich Kontakt zu Ihnen aufnehmen und die Buchung erfolgreich abschließen. Sie sollten darauf achten, dass die Informationen auf den Punkt gebracht werden. Stellen Sie also das Wesentliche möglichst informativ und unterhaltsam zusammen.

Zusätzliche News und praktische Tipps könnten Sie zum Beispiel regelmäßig in einem Blog veröffentlichen oder per Newsletter an die Gäste senden, die schon einmal einen Urlaub bei Ihnen gebucht haben. In diesem Infoletter haben Sie die Chance, Gutscheine oder Aktionen einzupflegen und einen Gast zu einer Buchung zu inspirieren. Kooperieren Sie vor Ort – offline – mit Einzelhändlern, einem Café oder einem Restaurant. Vielleicht gibt es auch kulturell interessante Angebote, die Sie Ihren Gästen zum Vorzugspreis anbieten können.

Wie funktioniert die digitale Kommunikation?

Es gibt heute vielfältige Möglichkeiten einen funktionierenden Kontakt zu den Gästen aufzubauen. Eine Eigenart ist die Kommunikation, die zu keinem Zeitpunkt abreißt. Wir meinen damit die Ansprache des Kunden von der Buchung über den Aufenthalt bis hin zur Abreise und Betreuung. Startpunkt ist eine ansprechende und moderne Webseite, die einem Gast und einem potentiellen Urlauber das liefert, wonach er Ausschau hält. Das dürfte jedem Betreiber einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses klar sein. Die Webseite ist der erste Kontaktpunkt, den Sie zu Ihrem Gast aufnimmt.

Nehmen Sie die digitale Kontaktaufnahme nicht auf die leichte Schulter. Wer verspätet oder gar nicht auf die Anfragen potentieller Gäste reagiert, muss sich nicht wundern, wenn ein anderer Ferienhausbetreiber den Zuschlag erhält. Zumeist bestehen ein paar Stunden Zeit, auf eine Anfrage oder eine Buchung zu reagieren. Für diesen Fall empfehlen sich automatische Push-Nachrichten und erste Bestätigungen, die Sie maschinell vornehmen. Kaum ein Gast erwartet eine persönliche Beratung. Es muss schnell gehen. Geben Sie dem potentiellen Gast das Gefühl, das seine Buchung in den besten Händen ist.

Die digitale Gästemappe

Ein weiterer Pluspunkt ist die digitale Gästemappe, die Urlauber und Gäste per Tablet oder Smartphone abrufen. Es handelt sich hierbei um eine digitale Version einer Zimmermappe, die es so schon seit vielen Jahren im traditionellen Sinne gibt. Mithilfe dieser digitalen Gästemappe heben die Kunden die wesentlichen Informationen und Angebote zur Ferienimmobilie immer zur Hand. Ebenso praktisch ist die Kommunikation per Live-Chat oder Push-Nachrichten mit den neuesten Angeboten und Ausflugstipps, die zum Wetter passen.

Doch Achtung, Sie sollten unbedingt darauf achten, den Kunden nicht zu überfordern. Wenn ein potentieller Gast eine Webseite der Ferienwohnung oder des Ferienhauses eröffnet und sofort von den blinkenden Werbeanzeigen und Push-Nachrichten überfordert wird, sucht dieser wahrscheinlich schnell das Weite. Es geht in erster Linie darum, einen gesunden Mittelweg zu gehen und einem potentiellen Gast genau die Informationen zu liefern, die er in diesem Moment sucht.

Das ist nicht ganz einfach und verlangt von Ihnen Fingerspitzengefühl und eine Analyse der zukünftigen Gäste, die den Weg auf Ihrer Webseite finden. Nutzen Sie die Möglichkeiten und verbinden Sie die Webseite der Ferienwohnung oder des Ferienhauses mit Google Analytics. Auf diese Weise haben Sie die Chance, genau zu sehen, welche Zielgruppe in welchem Alter und aus welcher Region auf Ihre Angebote zurückgreift.

An dieser Seite dürfte deutlich werden, wie wesentlich und unkompliziert sich klassische Elemente für die Vermietung von Ferienhäusern mit digitalen Vorzügen verbinden. Verzichten Sie niemals auf die Gästemappe, denn sie bringt die wichtigsten Informationen auf den Punkt. Auf diese Weise können Sie verbindliche Informationen sofort an den potentiellen Gast weitergeben. Wählen Sie die Informationen stimmig in Verbindung mit der Immobilie.

WLAN und Landingpage für Ihre Gäste

Eine weitere praktische Form für die komplikationsfreie Kommunikation ist ein funktionierendes WLAN vor Ort. Vielleicht binden Sie eine eigene Landingpage ein, die sich beim Login in das Netzwerk öffnet. Sie bietet jedem Gast die Gelegenheit, sich in Ihr WLAN sicher einzuloggen und dann nach Herzenslust im Internet zu surfen. Stellen Sie auf der WLAN Willkommensseite die wesentlichen Informationen zum Objekt zusammen. Hier wäre ebenfalls ein praktischer Ort für die digitale Gästemappe und die Weiterleitung zur Unterkunft.

Nehmen Sie vorher Kontakt zu einem Provider beziehungsweise einem Netzbetreiber auf. Hier können Sie einen spezialisierten Tarif abschließen, der zu dem Datenvolumen und den Anforderungen der Gäste passt. Achten Sie unbedingt auf eine stabile und sichere Verbindung, die keinerlei Risiken für einen Gast und seine persönlichen Daten eingeht.

Digitale Angebote vor Ort in der Ferienwohnung

Weitere praktische Lösungen wären zum Beispiel ein digitaler Info-Point direkt vor Ort in der Ferienwohnung oder im Ferienhaus. Wir meinen damit zum Beispiel Tablets oder ein Touchccreen-Kiosk sowie Hotel TVs in den größeren Zimmern und Ferienobjekten. Es wäre zum Beispiel eine gelungene Möglichkeit, eine eigene Zeitschrift oder ein Infopapier für die Gäste heraus zu bringen. Weitere wirklich praktische Möglichkeiten sind die Kontaktaufnahme über die sozialen Medien, über einen Blog, einen Messenger oder einen Newsletter.

Der Gedanke des Mehrwerts sollte im Vordergrund stehen, wenn Sie digitale Angebote für die Feriengäste zusammenstellen. Werden Sie zum Gastgeber, zum Reiseleiter und zum Problemlöser für die Gäste in Ihrem Haus. Dann haben Sie nämlich auch die Möglichkeit, die digitale Kommunikation mit den Ferienhaus-Gästen so persönlich wie möglich zu gestalten.

Zusammenfassung

Wollen Sie auch in den nächsten Jahren Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus erfolgreich vermieten, sollten Sie auf keinen Fall die digitale Kommunikation vernachlässigen. Es handelt sich hierbei vielmehr um die Kontaktaufnahme, die Betreuung und die Nachsorge der Gäste, die Sie auf unterschiedliche Art und Weise erledigen. Da wäre zum Beispiel die Möglichkeit, über einen Live Chat mit einem Gast zu schreiben oder ihn mit Push-Nachrichten und Neuigkeiten sowie kostenlosen Angeboten zu versorgen. Stellen Sie vor Ort die Möglichkeit von einem kostenlosen WLAN und einer digitalen Gästemappe zur Verfügung. Orientieren Sie sich an der Konkurrenz und versorgen Sie Ihren Gast so individuell und persönlich wie es Ihnen möglich ist. Durch die digitale Kommunikation wird Ihnen eine Menge Arbeit abgenommen. Es lohnt sich, am Zahn der Zeit zu arbeiten, um nicht den Anschluss zu verlieren.

Google Ads Ebook Kurs – Mehr Gäste mit Google Ads gewinnen

Ganz einfach mehr Gäste gewinnen